Loading...

Fackelschwimmen am Erlensee

Mehr als 50 Teilnehmer

Am 13. November fand das diesjährige Fackelschwimmen der DLRG Pfungstadt und des ASV Bickenbach am Bickenbacher Erlensee statt.

Die Veranstaltung brach diesmal alle Rekorde. Mit soviel Schwimmerinnen und Schwimmern hatte selbst Organisator Jürgen Strauch, nicht gerechnet. Insgesamt gingen 57 Teilnehmer ins ca. 10° C kalte Nass. Bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt waren 18 Schwimmerinnen und 10 Kinder mit von der Partie. Die meisten der in Neopren eingepackten Schwimmerinnen und Schwimmer waren Jugendliche. Aber auch zahlreiche "alte Hasen" waren wieder mit dabei.

Die Teilnehmer kamen nicht nur von der DLRG Pfungstadt sondern auch von DLRG-Ortsgruppen aus dem gesamten Landkreis. Aber auch Tauchclubs, Wasserwachtgruppen und Privatpersonen waren zu dem jährlichen Ereignis am Erlensee angereist. Ein Teilnehmer kam sogar wieder aus München angereist.

Eine besondere Überraschung hatte der Tauchclub Biebesheim mitgebracht. Die Teilnehmer schwommen mit einem Floß mit einem beleuchteten Schneemann mit. Von dieser Plattform aus zündeten sie auch noch ein paar zusätzliche Feuerwerksraketen.

Zuvor war jedoch für alle ein gutes Stück zu schwimmen. Die Teilnehmer teilten sich in 2 Gruppen und stiegen vom Nord- und Südufer des Sees aus ein. Danach schwammen sie auf die Zuschauer am Westufer zu, wobei zahlreiche Formationen gebildet wurden.

Dabei war auch eine dreiköpfige Rettungsboot-Mannschaft, die für die Sicherheit der Teilnehmer sorgte. Auch mußten mit dem Boot vor Beginn des Schwimmens zahlreiche Materialien transportiert werden.

Als weiterer Höhepunkt wurde schließlich von der Insel im See aus ein großes Feuerwerk gezündet.

Den Zuschauern wurde aber nicht nur etwas fürs Auge geboten. Glühwein und heißer Apfelsaft sorgten für Aufwärmmöglichkeiten. Auch die heiße Suppe á la DLRG fand regen Zuspruch. Herzhaftes gab es vom Grill des ASV mit heißen Würstchen.

Bei der anschließenden Siegerehrung waren die Organisatoren noch völlig sprachlos und bedankten sich bei allen Schwimmern, Helfern, Sponsoren und Zuschauern. Der erste Vorsitzende des ASV Bickenbach wünschte sich eine noch intensivere Zusammenarbeit zwischen ASV und DLRG. Und nachdem jeder seine Teilnehmer-Medallie erhalten hatte, klang der Abend schließlich gemütlich aus. Zum Aufwärmen hatte auch das Vereinsheim des ASV seine Türen geöffnet. Hier wurde noch lange zusammengesessen.

Nachdem im letzten Jahr "nur" 27 Teilnehmer mitgeschwommen waren, müssen einige Schwimmerinnen und Schwimmer der DLRG Pfungstadt noch auf ihre Medallien warten. Es waren einfach zu wenige da. Das wird aber wohl niemanden abschrecken auch im nächsten Jahr wieder beim Fackelschwimmen am Erlensee dabei zu sein.

Mehr Bilder vom Fackelschwimmen 2004 findet Ihr in der Bildergallerie.