Loading...

Neue Organisation

Wachdienst-Freibad

Nachdem 2004 die Zahl der Wachstunden im Pfungstädter Freibad sehr gering war, wird die DLRG OG Pfungstadt dieses Thema nun mit einem neuen Konzept angehen.

Der Verein liefert der Stadt Pfungstadt eine Liste mit entsprechend befähigten Wachgängern, die bei Bedarf angefordert werden können. Die Vergütung der geleisteten Stunden geht dann direkt an den einzelnen Wachgänger. Bisher erhielt die DLRG eine pauschale Vergütung für den Wachdienst im Freibad.

Die Liste der Wachgänger soll nun erstellt werden. Interessenten sollen sich hierzu an den Technischen Leiter Uwe Emich wenden.

Sie müssen dabei folgende Anforderungen erfüllen:

- Mindestalter: 16 Jahre
- Qualifikation: Gültiges Rettungsschwimmabzeichen -Silber-

Für die Stadt Pfungstadt stellt die DLRG Ortsgruppe folgende Angaben zur Verfügung und bittet Interessenten diese in einer Mail an den TL vollständig weiterzugeben:

- Name, Vorname, Geburtsdatum
- Telefon-Nummern: Festnetz und Handy
- Verfügbarkeit: z.B. nur Wochenende oder evt. in der Woche.

Zu Beachten ist noch, dass zur Auszahlung der Vergütung der Stadt Pfungstadt eine entsprechende Lohnsteuerkarte vorgelegt werden muss.

Aktualisierung:

Da die Schwimmbadleitung uns nicht entgegengekommen ist und auch die Leistungen aus dem vergangenen Jahr nicht ordnungsgemäß vergütet wurden, wurde der Wachdienst im Pfungstädter Freibad seitens der DLRG Ortsgruppe eingestellt.