Loading...

Der Zweikampf geht weiter

Osterschwimmen

Mit 24 Schwimmerinnen und Schwimmern reiste die DLRG Ortsgruppe Pfungstadt zum Osterschwimmen am 8. April nach Aschaffenburg. Das traditionsreiche Flußschwimmen im Main wird jährlich von der Wasserwacht Aschaffenburg organisiert und lockt immer wieder zahlreiche Schwimmer aus vielen Regionen. Auch die Pfungstädter Rettungsschwimmer sind schon lange mit dabei und demonstrieren damit Ihre Einsatzbereitschaft.

Manschaftsführer Gerald Zissel hatte die Fahrt organisiert und wieder zahlreiche Mitglieder aktiviert. Auch viele Jugendliche waren wieder mit von der Partie. Für Sie übernimmt die Jugendkasse die Hälfte der anfallenden Startgebühren.

In diesem Jahr hatten die Schwimmer Glück, denn das Wetter zeigte sich von seiner angenehmen Seite und erwärmte die Luft auf deutlich zweistellige Temperaturen. Die Wassertemperaturen fielen zwar kühler aus doch mit der richtigen Ausrüstung (Neoprenanzüge) stellte auch die ca. 9° C kein Problem für die Schwimmer dar.

Bevor die Pfungstädter auf die 4,8 km lange Strecke gingen, gab es ein gemeinsames Frühstück im Vereinshaus der Wasserwacht Aschaffenburg. Vom Start in Nilkheim aus ging es dann abgesichert von 4 Bootsmanschaften durch den Aschaffenburger Hafen auf die andere Mainseite zum Schwimmbad. Die Teilnehmer wurden dort mit heißer Nudelsuppe und einem abschließendem Korso der teilnehmenden Bootsmannschaften belohnt, bevor es zum Duschen und Umkleiden ging.

Anschließend stand die Siegerehrung auf dem Programm. Diese fand in diesem Jahr im Bürgerhaus Nilkheim statt. Dort wurde neben belegten Brötchen und Getränken auch noch Unterhaltung für alle geboten. Eine Tanzgruppe sorgte für gute Stimmung im Saal.

Der TC Wetterau konnte den begehrten Wanderpokal für die größte Gruppe der DLRG Pfungstadt knapp vor der Nase wegschnappen. Mit 29 Teilnehmern kam der Tauchclub auf 5 Schwimmer mehr, so dass sich die Pfungstädter Rettungsschwimmer mit dem 2. Platz begnügen mussten. Erstmals in diesem Jahr hatte die Wasserwacht auch einen Preis für die originellste, mitgeführte Schwimminsel vergeben.

Eine Abschlußparty zum diesjährigen Osterschwimmen führte die DLRG Pfungstadt trotz des 2. Platzes nach der Rückfahrt im DLRG-Vereinsheim durch. Bei einer deftigen Suppe wurde hier gefeiert. Gerald Zissel rührte nochmal heftig die Werbetrommel für das nächste Osterschwimmen, schließlich wolle man den Wanderpokal ja wieder nach Pfungstadt holen. Außerdem erinnerte er schon jetzt an das Fackelschwimmen der Pfungstädter DLRG-Ortsgruppe am 25.11.2006 am Erlensee in Bickenbach.

Für die meisten wurde es noch ein langer Abend, denn nach Abschluß der Feierlichkeiten ging es direkt weiter zur Pfungstädter Livemusik-Nacht.