Loading...

DLRG-Jugend am Bostalsee

Zeltlager 2001

Allgemeine Informationen

Im Jahr 2001 führte uns das Sommerzeltlager nach Nohfelden an den Bostalsee. Mit 21 Teilnehmern und 8 Betreuern starteten wir am 15. Juli am frühen morgen Richtung Saarland zu unserem Zeltplatz. Dirk Kopp, Sascha Platz, Holger Heisel und Tanja Dornbach hatten bereits als Aufbauteam ganze Arbeit geleistet und 4 Zelte aufgebaut.

Für das Essen sorgten die gesamte Zeit über die Betreuer. Von Döner Kebap bis Schnitzel und von Chili con Carne bis Spaghetti wurde da alles geboten.


Wetter! Wetter! Wetter!

Auch in diesem Jahr ließ uns der Wettergott etwas im Stich. Die gesamte erste Woche regnete es fast durchgehend, so dass die Laune dann doch etwas schlechter wurde. Hinzu kam, dass auf dem Zeltplatz der Schlamm so langsam immer tiefer wurde. Dies bot natürlich die Möglichkeit für ein ausgiebiges Schlammbad. So musste bald Waschmaschine und Wäschetrockner des Campingplatzes für einen kompletten Tag in Beschlag genommen werden. Außerdem wurden einige Zelte umgebaut, um einem möglichen großflächigen Wassereinbruch vorzubeugen. Dadurch wurde das Chaos in den Zelten größer und diverse Aufräumaktionen notwendig.

Doch das Wetter steigerte sich und so konnten wir doch noch viele Aktivitäten durchführen. Als wir jedoch den Zeltplatz verließen, konnte man an einigen Stellen dennoch problemlos sich im Schlamm wälzen.


Ausflüge & Aktivitäten

Ausflüge und Aktivitäten organisierten in diesem Jahr Marie-Louise und Dirk. Und da gab es natürlich einiges zu tun. Ein Ausflug nach Sankt Wendel war die Attraktion der ersten 5 Tage. Auch wenn das mit dem Bahnfahren offensichtlich komplizierter war als angenommen. In Sankt Wendel wurden die meisten Geschäfte unsicher gemacht. Einige unentwegte landeten im Eiscafé und die Nächsten besichtigten gar die Basilika.

Der nächste große Ausflug führte uns nach Idar-Oberstein. Auch hier gab es wieder kleinere Komplikationen bis wir endlich im Zug saßen. Nachdem alle in Idar-Oberstein angekommen waren, wurden erst mal die mitgebrachten Lunch-Pakete gegessen. Danach ging es zur Besichtigung einer Edelsteinmiene. Abschließend gab es auch hier noch einen Stadtbummel.

Zweimal besuchten wir das Strandbad am Bostalsee, wobei einmal auch Tretboote ausgeliehen wurden. Ansonsten gab es hier Sonne pur und es wurde ordentlich im Wasser geplanscht und geschwommen.

Eine kleine Wanderung wurde entlang des Planetenwanderwegs unternommen. Dort konnten die Planeten unseres Sonnensystems und viele Informationen dazu in Modellen am Rande des Weges bestaunt werden.

Auch eine Schnitzeljagd, ein Volleyballturnier, ein großes Fußballspiel und viele andere Aktivitäten wurden angeboten.

Des abends wurde gerne das Wetter mit der originalen Hawaii-Ballermann-Show durch die Betreuer beschworen. Ein abendliches Lagerfeuer mit Live-Musik gehörten natürlich auch dazu.

Ein Lagerabend (Fotoseite 1, Fotoseite 2) mit einem bunten Programm, an dem sich alle (Betreuer & Kids) beteiligten, bildete den krönenden Abschluss der Freizeit.


Abschlußabend

Hier wurde erneut alles mögliche an Fundsachen unter das Volk gebracht. Einiges blieb jedoch auch wieder zurück (vielleicht waren die Sachen so dreckig, dass sie nicht wiedererkannt wurden ;-). Aber auch Fotos und der Zeltlagerfilm wurden angesehen. Wir hoffen, dass dieser Film diesmal erhalten bleibt und nicht erneut mit Folgen von "Verbotene Liebe" (!!!) überspielt wird.