Loading...

Rückblick auf 2004

Jahreshauptversammlung der DLRG Pfungstadt

Am Freitag, 11. März 2005 fand die Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Pfungstadt statt. Die Mitglieder wurden dabei über den Verlauf des vergangenen Jahres informiert.

Hauptsächlich die aktiven Mitglieder waren zur Versammlung ins DLRG-Vereinsheim gekommen. Dabei trugen Rainer Kissel als Leiter der Ortsgruppe, Uwe Emich als Technischer Leiter, Holger Heisel als Jugendwart und Helge Hilbers als Schatzmeister ihre Berichte vor.

Rainer Kissel rief die Mitglieder zu mehr aktiver Beteiligung an der Vereinsarbeit auf. Er hoffe dabei auch auf Ideen der Aktiven, wie wieder mehr Mitglieder für die zahlreichen Aufgaben der DLRG begeistert werden könnten.

Uwe Emich berichtete von einem Wachdienst am Erlensee mit Rekordbeteiligung. Über 900 Wachstunden wurden dort geleistet. Er hob dabei auch die enorme Beteiligung der Jugendlichen hervor. Sorge bereitet habe ihm die geringe Anzahl der Wachgänger im Pfungstädter Freibad. Dort seien so wenige Wachstunden zusammengekommen, dass es den Wachdienst in dieser Form 2005 nicht mehr geben werde. Zufrieden wiederum war er mit der geleisteten Schwimmausbildung im Pfungstädter Hallenbad.

Holger Heisel gab einen Überbick über die Aktivitäten der Jugend 2004 und erzählte von den vielen bevorstehenden Aufgaben in 2005. Er hatte seinen Bericht bereits eine Woche vorher den Jugendlichen vorgestellt.

Helge Hilbers berichtete von steigenden Ausgaben auf der einen Seite und geringeren Einnahmen durch weniger Mitglieder und geringere Zuschüsse aus der öffentlichen Hand. Er wolle 2005 vor allem eine schwarze Null in der Vereinskasse schreiben. Nebenbei berichtete der Schatzmeister noch von seiner vergeblichen Suche nach der zuständigen Versicherung für einen Schaden an einem der Rettungsboote der DLRG OG Pfungstadt. Dieser war dadurch entstanden, dass der Bootstrailer samt Boot von der Anhängerkupplung des Vereinsfahrzeugs abgerissen war und neben der Straße im Feld landete. Ein so kurioser Fall war am Ende von keiner Versicherung abgedeckt, was auch zu den Mehrausgaben 2004 führte.

Grüße und einige Anregungen kamen vom DLRG-Bezirk Darmstadt Dieburg. Harald Grumann als Bezirksleiter hatte die Versammlung verfolgt und wünschte der DLRG Ortsgruppe vor allem eine gute Wachsaison für 2005 ohne Zwischenfälle.