Loading...

Geschichtliches - Aus einem Unglück wächst die humane Idee

Ein sommerwarmer Sonntag des Jahres 1912 neigt sich dem Ende zu. Auf der Seebrücke von Binz auf Rügen warten mehr als hundert Ausflügler, Badegäste und Schaulustige auf die Abfahrt des Bäderdampfers "Kronprinz Wilhelm". Plötzlich ein Krach und Bersten - dann gellende Schreie; die Anlegestelle am Brückenkopf stürzt in sich zusammen, Kinder, Frauen und Männer mit sich reißend. Die Menschen am Ufer starren hilflos und tatenlos auf die mit dem Ertrinkungstod Kämpfenden.

Alle Zeitungen beschreiben dieses dramatische Ereignis. Dieses Unglück zeigt deutlich, wie rückständig und unbeholfen viele Menschen derartigen Katastrophen gegenüberstehen.

Am 5. Juli 1913 erscheint der erste Aufruf zur Gründung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Darin heißt es:

"5000 Menschen ertrinken jährlich in Deutschland"

19. Oktober 1913 findet die Gründungsversammlung der DLRG in Leipzig statt. Äußeres Symbol der DLRG wird der verharrende Adler der wachsam nach in Not geratenen Menschen späht.

1939 wurde schließlich, nachdem bereits 1907 durch den Bau des Hallenbads die Voraussetzungen geschaffen waren, die Ortsgruppe Pfungstadt gegründet.

Die Chronik – Rückblick auf 75 Jahre DLRG Pfungstadt

Die DLRG Pfungstadt hat im Rahmen ihres 75jährigen Jubiläums im Jahr 2014 ihre Chronik erneuert und präsentiert auf über 100 Seiten die Geschichte der DLRG Ortsgruppe. Schauen Sie mal rein.