Loading...

Jugendvorstand berichtet

Jugendjahreshauptversammlung

Zur ordentlichen Jugend-Jahreshauptversammlung hatte der Jugendvorstand der DLRG Ortsgruppe Pfungstadt am Samstag, 22. Februar um15 Uhr ins DLRG-Vereinsheim eingeladen. Der Jugendvorstand machte damit, wie üblich, den Auftakt bei den verschiedenen Jahreshauptversammlungen der DLRG Pfungstadt.

Auf der Tagesordnung standen die verschiedenen Berichte aus dem Jugendvorstand. Jugendwart Dirk Kopp und seine Referenten berichteten über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Highlight sei 2013 natürlich wieder das Sommerzeltlager gewesen. Die 10 Tage am Kiessee in Breitungen waren bei durchwachsenem Wetter ein tolles Erlebnis. Aber auch die anderen Aktivitäten wie Kürbisschnitzen oder der Ausflug in den Kletterwald seien gut angekommen. Das Young-Life-Guards-Projekt laufe gut, die zweite Generation junger Lebensretter stehe in den Startlöchern. Er zeigte sich auch erfreut über das Eigenengagement der Jugendlichen z.B. bei der Gestaltung des Kerwe-Wagens oder des Maskotchens für das Osterschwimmen. Insgesamt könne man mit den Aktivitäten 2013 einigermaßen zufrieden sein, auch wenn nicht immer alles geklappt habe. Dies sei vor allem darauf zurückzuführen gewesen, dass einige Jugendreferenten aus privaten Gründen sich nicht so engagieren konnten, wie bisher. Daher bestimmte die Versammlung auf Vorschlag von Dirk Kopp auch zwei kommissarisch eingesetzte Referenten für die Bereiche Kinder- und Jugendtreff. Hier verstärken künftig Mareike Strauch und Laura Götze das Jugendvorstands-Team.

Katharina Strauch blickte als Referentin für Schwimmen, Retten und Sport auf die schwimmerischen und sportlichen Tätigkeiten 2013 zurück. Im Bereich Schwimmen und Retten sei im vergangenen Jahr wieder kräftig an Fluss-Schwimmen teilgenommen worden. So konnte man wieder die größte Gruppe beim Osterschwimmen in Aschaffenburg stellen. Die eigentlich für 2014 geplante Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften werde wohl auf Grund des aktuell geschlossenen Schwimmbads in Pfungstadt nicht klappen. Aber beim Osterschwimmen 2014 wolle man natürlich auch wieder an den Start gehen.

Markus Siesenop bescheinigte dem Material der Jugend einen guten Stand. Als Referent für die Materialien seien 2013 wenige, kleine Reparaturen zu verzeichnen gewesen. Weiterhin habe man die Weihnachtsmarkthütte umgebaut, um Transport und Aufstellung zu erleichtern. Auch sei im Lichthof des Vereinsheims ein geschlossener Bereich entstanden, wo nun Material trocken gelagert werden könne.

Über den Stand der Jugendkasse berichtete Jenny Diehl. Im vergangenen Jahr habe die Kasse mit einem leichten Minus von etwas mehr als 300 € geschlossen. Allerdings war hierbei zu Bedenken, dass die Zuschüsse des Landkreises Darmstadt-Dieburg für die Freizeiten 2013 erst Anfang 2014 eingegangen waren. Auch die Einnahmen vom Late-Night-Shopping kurz vor Weihnachten seien zu Gunsten eines zügigen Jahresabschluss erst 2014 abgerechnet worden.

Helge Hilbers hatte als Kassenprüfer keine Anmerkungen, so dass der Jugendvorstand und die Jugend-Rechnerin einstimmig entlastet werden konnten.

Jessica Schwarz vom Bezirksjugendvorstand überbrachte die Grüße der DLRG-Jugend Darmstadt-Dieburg an die Versammlung und bedankte sich für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Holger Heisel schloss sich diesem Dank von Seiten des Ortsgruppenvorstands an und lobte auch die aktive Mitarbeit der Jugend z.B. bei der Öffentlichkeitsarbeit oder im Wasserrettungsdienst. Er hoffe darauf, dass man zügig zumindest Teile des Ausbildungsbetriebs in auswärtigen Bädern wieder aufnehmen könne und hob den Zusammenhalt in den letzten schwierigen Wochen hervor.

Dirk Kopp machte zum Schluss als Jugendwart noch auf die kommenden Termine aufmerksam. So stehen verschiedene Faschingsveranstaltungen insbesondere die große Fastnachtsparty im DLRG-Vereinsheim auf dem Programm. Ebenso sei ein YLG-Theorie-Wochenende für den 8./9. März angesetzt.

Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Teilnehmer und der Jugendvorstand noch weiter bei kleinen Snacks und Getränken unterhalten. Im Zentrum der Gespräche stand natürlich die Situation der Schließung des Pfungstädter Schwimmbads.

Am 7. März findet um 18 Uhr die Jahreshauptversammlung des DLRG-Fördervereins und anschließend um 19 Uhr die Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Pfungstadt statt.