Loading...

DLRG Pfungstadt feiert 75jähriges Bestehen

Akademische Feier

Vor 75 Jahren wurde die DLRG Ortsgruppe Pfungstadt gegründet. Vorstand und Aktive nahmen dies zum Anlass gemeinsam mit zahlreichen Gästen aus der „DLRG-Familie“, aus der Politik und von anderen Vereinen aus der Region zu feiern. Bei einer akademischen Feier im Mühlbergheim mit 120 Gästen präsentierte sich die DLRG Ortsgruppe am Sonntag, 6. April als geschichtsträchtiger und dennoch junger und moderner Verein.

Zahlreichen Ehren-Gäste, die DLRG-Ortsgruppenleiter Bernd Spieß in seiner Einführungsrede begrüßen konnte, sprachen im Laufe der Veranstaltung noch Grußworte an die DLRG Pfungstadt und übergaben Präsente. Thema war auch immer wieder die Schwimmbadschließung in Pfungstadt. Auch Bernd Spieß griff dieses Thema auf: „Die DLRG Ortsgruppe hat im Laufe ihrer Geschichte zahlreiche Höhen und Tiefen. Aktuell stehen wir wieder in einem solchen Tief. Es wird sicherlich nicht leicht und es wird einige Zeit dauern bis wir uns hier herausarbeiten können. Dazu ist es nötig, dass alle in Pfungstadt gemeinsam daran arbeiten, dass unsere Kinder und Enkel auch künftig in unserer Heimatstadt das Schwimmen Erlernen können.“ Bürgermeister Patrick Koch, der der DLRG Ortsgruppe bereits lange vor der Schließung des Pfungstädter Schwimmbads, die Schirmherrschaft für die Feier zugesagt hatte, stellte klar: „Auch ich hätte gerne unter anderen Vorzeichen heute hier gesprochen und das 75jährige Bestehen der DLRG Pfungstadt gefeiert.“

Rahmenprogramm lässt keine Langeweile aufkommen

Trotz der zahlreichen Reden, kam keine Langeweile während des 2-stündigen Programms auf. Die DLRG Ortsgruppe hatte sich bereits seit eineinhalb Jahren Gedanken zum Ablauf der Veranstaltung und zum Jubiläumsjahr gemacht. Diese akribische Vorbereitung zahlte sich nun aus und Holger Heisel, stellvertretender Ortsgruppenleiter, führte als Moderator durch ein lockeres Programm mit vielen Höhepunkten. Reiner Reinhardt, langjähriger erster Vorsitzender und Ehrenmitglied der DLRG Ortsgruppe Pfungstadt, nahm in einer 20minütigen Kurz-Chronik die Gäste mit auf einer Reise durch die Geschichte der DLRG in Pfungstadt. Dazu gab es viele Fotos zu sehen vom Aufbau der Wachstation Florida am Rhein über den Umzug ins neue Vereinsheim bis hin zum Aufbau der Wachstation am Eicher See. Alle Höhepunkte der 75jährigen Geschichte vorzutragen war nicht möglich und so erhielten alle Besucher die Chronik auch in gedruckter und vollständiger Form. Auf 100 Seiten hatte hier Otto Bieske die Ereignisse der letzten 25 Jahre zusammengefasst. Für die ersten 50 Jahre griff man auf die zur 50-Jahr-Feier erstellte Chronik und die dort enthaltenen Bilder zurück.

Nach so viel Geschichte, „stürmte“ die DLRG-Jugend die Bühne und eroberte die Herzen der Zuschauer. In einem Interview mit 4 Jugendlichen stellte Dirk Kopp als Jugendwart der DLRG Pfungstadt das Projekt „Young-Life-Guards“ vor. Das Projekt wurde vor 2 Jahren von Dirk Kopp ins Leben gerufen und soll Kinder und Jugendliche spielerisch und mit viel Spaß an den Wasserrettungsdienst heranführen. Auch das Interview wurde mit zahlreichen Fotos hinterlegt und führte zu häufigem Schmunzeln und viel Applaus im Publikum.

Nach weiteren Grußworten aus der Politik und einer Videobotschaft von Brigitte Zypries folgte mit der Premiere des neuen Image-Films der DLRG Pfungstadt der nächste Höhepunkt: Aus zahlreichen Video-Aufnahmen aus Sommerzeltlagern, von der Pfungstädter Straßenkerb, aus der Schwimmausbildung, von den Demonstrationen zum Erhalt des Schwimmbads und vom Wasserrettungsdienst am Eicher See hatte die Pfungstädter DLRG ein neues Image-Video zusammengestellt. Das Video kam beim Publikum sehr gut an und ist inzwischen auch im Internet im Youtube-Kanal der DLRG Pfungstadt verfügbar.

Nach weiteren Grußworten von befreundeten Vereinen und DLRG Ortsgruppen sowie dem Dachverband der Pfungstädter Vereine AKS, wurden noch zahlreiche verdiente Mitglieder der Pfungstädter DLRG geehrt.

Ehrungen für zahlreiche verdiente Mitglieder

Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement für die DLRG erhielten Otto Bieske, Lutz Denefleh, Holger Heisel, Helge Hilbers, Dirk Kopp und Jürgen Strauch ein Verdienstabzeichen der DLRG in Bronze bzw. Silber. Bernd Spieß hatte die Ehrungen als Ortsgruppenleiter unter sorgfältiger Geheimhaltung „angeleiert“ und überraschte so seine aktiven Vorstandskollegen und die anderen Geehrten sehr. So nahmen die sechs verdienten Mitglieder mit großer Freude von Rudolph Keller, Vizepräsident des DLRG Landesverbands Hessen, die Ehrennadel entgegen.

Viel Lob für die DLRG

Nach diesem weiteren Höhepunkt, ging die Veranstaltung in den gemütlichen Teil über. Die Küchencrew sorgte mit Gulaschsuppe und Blätterteighäppchen für Stärkung. Die Bar sorgte für Getränkenachschub und das Young-Life-Guards-Team stattete zum Essen schnell und ohne großes Aufsehen einige Stuhlreihen mit Tischen aus. Während des Imbiss gab es natürlich zahlreiche Gespräche. Oftmals war die Schwimmbadschließung in Pfungstadt ein Thema. Aber auch die von der DLRG aufgegriffenen Themen während des offiziellen Teils, wie z.B. das Young-Life-Guards-Projekt, lieferten viel Gesprächsstoff. Viele Gäste kamen aber auch auf die Verantwortlichen zu, um sich für einen tollen Vormittag und die Arbeit der DLRG im Allgemeinen zu bedanken. Das Wetter tat mit Sonnenschein sein Übriges und lud bei Frühlings-Temperaturen zu einem kleinen Sonnenbad vor dem Mühlbergheim ein. „Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so reibungsfrei über die Bühne gegangen ist und das zahlreiche positive Feedback über das Programm. Das war nur dank der zahlreichen Helfer und die gute Planung gemeinsam mit unseren Aktiven im Vorfeld möglich“ so Bernd Spieß am Ende eines denkwürdigen Tages für die DLRG Ortsgruppe Pfungstadt.

Weitere Veranstaltungen zum Jubiläum sind geplant

Zum 75jährigen Bestehen plant die DLRG Pfungstadt weitere Veranstaltungen. So wird die DLRG-Jugend wieder mit einem Informations-Stand beim verkaufsoffenen Palm-Sonntag (13. April) auf der Hauptstraße vertreten sein. „Unser Stand mit vielen Informationen zum Sommerzeltlager und einer kleinen Kuchentheke findet sich dieses Jahr in der Nähe des Gasthauses Die Rose“, so Jugendwart Dirk Kopp. Im Oktober wird es eine Veranstaltung für alle Pfungstädter Bürger und Freunde der DLRG in der Sport- und Kultur-Halle geben. „Diese Veranstaltung soll an alte Feier-Traditionen in der DLRG Pfungstadt anknüpfen, aber auch wieder die Jugend ansprechen. Mehr wird aktuell noch nicht verraten“, freut sich Holger Heisel auch bereits auf das nächste große Event.