Loading...

Donauschwimmen 2003

DLRG Pfungstadt mit dabei

Mitglieder und Freunde der DLRG Pfungstadt nahmen auch dieses Jahr wieder am traditionellen Donauschwimmen in Neuburg am 25. Januar teil. In 2 VW-Bussen und mit zusätzlichen privaten PKWs machten sich die 25 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Pfungstadt auf den Weg in die knapp 500 km entfernte Donaustadt.

Das Flussschwimmen in Neuburg, dass zu den größten überhaupt zählt, bot den DLRG-Schwimmern wieder die Möglichkeit ihre Einsatzbereitschaft unter Beweis zu stellen. Im kalten Wasser der Donau starteten insgesamt fast 2500 Teilnehmer auf die 4,2 Kilometer lange Strecke. Die meisten waren dabei in Neoprenanzüge eingepackt, doch einige unerschrockene starteten auch nur in Schwimmhose.

Die Pfungstädter DLRG Ortsgruppe gehört schon seit 21 Jahren zum Teilnehmerkreis bei diesem Schwimmen. Gerald Zissel, der die Teilnahme der DLRG Pfungstadt organisiert hat, war selbst schon 15 mal mit dabei. Neben der Möglichkeit die DLRG nach außen zu präsentieren lockt die Schwimmer auch immer wieder der Spaß am und im Wasser nach Neuburg.

Ein Riesen-Anreiz bietet auch der große Faschingsball am Samstag Abend, der für die Mühen des Schwimmens und der langen Anreise alle entschädigt. Die gemeinsame Feier aller Teilnehmer bietet die Möglichkeit Kontakte mit anderen Rettungsorganisationen und Teilnehmern zu knüpfen und „alte Bekannt“ wiederzutreffen. Die Fete wurde auch dieses Jahr wieder zu einer lagen Nacht und bleibt daher für die meisten der krönende Höhepunkt dieser Tour.

Danach wurde auch dieses Jahr wieder gemeinsam in einer Sporthalle übernachtet, bevor man am Sonntag nach einem guten Frühstück die Heimreise antrat.