Loading...

Umzug, Entenrennen & Kinderkerb

DLRG Pfungstadt zur Kerb Aktiv

Nachdem die Kerb 2015 vorüber ist beginnt für die Pfungstädter DLRG traditionell das Winterhalbjahr: die Schwimmkurse starten wieder, es ist nochmal Aufräumen am Eicher See angesagt und ein neues Jugendprogramm ist ebenfalls gestartet.

Ein großes Dankeschön des Vorstands und Jugendvorstands geht an alle Helferinnen und Helfer, die während der Kerb-Tage im Einsatz waren. "Wir hatten in diesem Jahr mit dem Modau-Entenrennen, das erstmals am Kerb-Samstag stattfand, einen weiteren Programmpunkt als üblich an Kerb zu stemmen. Das war nicht einfach zu organisieren, aber wir haben es erfolgreich geschafft und können auf eine gute Kerb zurückblicken," so Pressesprecher Holger Heisel.

Ein Höhepunkt war der Umzug, bei dem die Pfungstädter Lebensretter erstmals einen „Oldtimer“-Traktor mit Rolle einsetzten. Dabei wurde auf ein Problem hingewiesen, dass der DLRG bundesweit Kopfzerbrechen bereitet: Immer weniger Kinder können schwimmen. Die Message ist kam beim Publikum gut an, auch weil sie wieder mit einem „Augenzwinkern“ rübergebracht wurde: So hatten die Rettungsschwimmer und der Nachwuchs Schwimmflügel an. Und auch die Jury hat hat den DLRG-Wagen mit dem zweiten Platz beim Kerwe-Umzug in der Kategorie „Vereins-Präsenz“ honoriert. "Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben oder mitgelaufen sind. Wir freuen uns über 100 € in ISP-Gutscheinen, die wir in verschiedensten Pfungstädter Geschäften einsetzen können. Eine erste Idee ist z.B. die Auffrischung unserer Jugend-Spiele-Sammlung, die wir auch immer an unseren Sommerzeltlagern und zu unseren Jugendveranstaltungen einsetzen", freut sich Jugendwart Dirk Kopp.

Die "Kinderkerb" war dieses Jahr nicht ganz so gut besucht, wie in den Vorjahren. Hier hatten die Lebensretter ein paar Spielestationen auf der Eberstädter Straße in der Nähe der Gaststätte "Die Rose" aufgebaut. Trotz der geringeren Teilnehmerzahlen will sich die Rettungsschwimmer-Jugend hier auch in Zukunft präsentieren und dabei versuchen mehr Kinder aus den Schwimmkursen einzubinden. "Das hat die letzten Jahr auch auf Grund der späten Sommerferien noch nicht optimal geklappt", so Dirk Kopp weiter.

Trotz des schlechten Wetters hat das DLRG DJ-Team am Samstag Abend erfolgreich auf der Rose-Bühne eingeheizt und sehr gutes Feedback erhalten. Die DLRG würdes sich freuen, wenn von den Besuchern viele auch zu künftigen DLRG-Veranstaltungen z.B. zum Fassbierfest 2016 kommen. Die Stimmung bei DLRG-Veranstaltungen ist immer gut: Spaß, Feiern und friedliches Beisammensein!

Das Modau-Entenrennen der SPD konnten die Pfungstädter Lebensretter auch wieder ohne Vorfälle absichern und viele Kinder haben teilgenommen. Auch in den persönlichen Gesprächen während der Kerb, z.B. während des Frühschoppens ist das Engagement der DLRG Pfungstadt – nicht nur während der Kerb – wieder sehr gelobt worden. Der DLRG-Vorstand hofft, dass dies die Position der Lebensretter auch im Hinblick auf das Engagement für ein neues Schwimmbad in Pfungstadt stärkt.