Loading...

Neuer Jugendvorstand gewählt

Jahresversammlung der DLRG-Jugend

Die DLRG-Jugend Pfungstadt hat im Rahmen der Jugend-Jahres-Hauptversammlung am 27. Februar einen neuen Jugendvorstand gewählt und auf das Jahr 2015 zurückgeblickt. Neue Jugendwartin ist Mareike Strauch. Sie greift dabei auf zahlreiche bewährte und auch neue Referenten zurück.

Im Rückblick auf das Jahr 2015 konnten Dirk Kopp als Jugendwart und seine Referenten auf einige Höhepunkte in der laufenden Jugendarbeit verweisen. "Zunächst hat es sich auch 2015 weiter schwierig gestaltet auf Grund der Schwimmbadschließung in Pfungstadt mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu kommen", berichtete Dirk Kopp. Mareike Strauch ergänzte in ihrem Bericht, dass jedoch das neue Konzept für die Kommunikation in die vorhandenen Schwimmkursgruppen hinein jedoch eine deutliche Verbesserung gebracht habe und man zum Jahresende hin hiermit Verbesserungen erzielen konnte.

Das Sommerzeltlager 2015 in Rückholz im Allgäu war mit vielen neuen Teilnehmern eine gelungene Veranstaltung konnte dem Bericht von Martin Spieß als Referent für Fahrten und Lager entnommen werden. Das Jahr 2016 führt die Lebensretter nach Paderborn an den Lippesee. Informationen zu der Freizeit sind bereits im Internet unter Zeltlager.dlrg-pfungstadt.de zu finden.

Die Jugendkasse verfügte zum Jahresende 2015 noch über etwas mehr als 3000 € und damit ca. 450 € weniger als ein Jahr zuvor. Hintergrund waren hier von der Stadt Pfungstadt bislang noch nicht ausgezahlte Zuschüsse für das Sommerzeltlager. "Der Jugendvorstand wird künftig bei der Eintreibung dieser Gelder konsequenter vorgehen", erläuterte Dirk Kopp während der Sitzung. An der gesamten Kassenführung war nichts auszusetzen, so dass Helge Hilbers als Schatzmeister der DLRG Ortsgruppe und Kassenprüfer der Jugendkasse "grünes Licht" für die Entlastung von Jenny Diehl gab.

Hinzugefügt wurde zum Kassenbericht auch, dass mit Hinblick auf das Jugendmaterial auf Grund der Teilnahme an der Flüchtlingshilfe aktuell auch knapp 2000 € Guthaben bei der DLRG-Materialstelle bestehen. Gleichzeitig erwartet man für Mai zwei neue Zelte für den Zeltlager-Bestand. Zwei ältere Zelte hatten die jungen Lebensretter an Flüchtlingshilfe und Katastrophenschutz abgegeben und dafür entsprechendes Guthaben bei der DLRG-Materialstelle erhalten.

Im Anschluss an die Entlastung des Jugendvorstands nahmen Laura Edelmann, Axel Heimann und Stefan Spieß als Wahlausschuss ihre Arbeit auf. Dabei wurde Mareike Strauch als neue Jugendwartin einstimmig gewählt. Als Referenten stehen ihr in Zukunft auch weiterhin zur Seite: Martin Spieß (Fahrten und Lager), Jenny Diehl (Wirtschaft und Finanzen), Marcus Siesenop (Materialverwaltung) und Dirk Kopp (Einarbeitung Jugendwart). Neu als Referenten kamen hinzu: Juliane Strauch (Gruppenpädagogik), Pasqualino Manno (Schwimmen & Retten), Tim Wedel (Unterstützung für Zeltlager & Materialpflege) und Laura-Marlena Götze sowie Annette Damerau (Kindergruppenarbeit). Stefan Hafermehl gibt sein Resort für Öffentlichkeitsarbeit im Jugendvorstand auf und wechselt in den Ortsgruppenvorstand. Er wird die Öffentlichkeitsarbeit der Jugend dort weiter begleiten. Auch Katharina Strauch schied aus dem Jugendvorstand aus und wird künftig im Bereich des Technischen Ausschuss weiter für die DLRG Pfungstadt tätig sein.

Dirk Kopp erhielt zum Abschied von seinem Posten als Jugendwart von zahlreichen Jugendlichen und Wegbegleitern im Jugendvorstand noch ein Geschenk. "Nach 15 aufregenden Jahren im Jugendvorstand, davon 6 Jahre als Jugendwart, gibt es für Dich und Deine Frau Entspannungsgutscheine für die Therme Erding", überreichte Holger Heisel die Gutscheine und eine selbst erstellte Karte mit zahlreichen Fotos des bisherigen Jugendwarts aus dessen Vereinsarbeit. Dirk Kopp wird über seinen Referentenposten den neuen Jugendvorstand noch eine Weile begleiten und sich parallel im Auftrag des Technischen Leiters Thomas Siesenop in den Bereich Einsatz einarbeiten.

Bernd Spieß wünschte als Ortgruppenleiter dem neuen Jugendvorstand viel Erfolg. Diesen Wünschen schloss sich Laura Edelmann als Jugendleiterin des Bezirks Darmstadt-Dieburg an und wünschte sich, dass die Ortsgruppen-Jugend sich künftig auch mehr auf Bezirksebene engagieren werde.

Im Anschluss verwies der Jugendvorstand noch auf die kommenden Termine. "Am 6. März geht es ins Miramar nach Weinheim. Wir hoffen, dass sich hier Kinder und Jugendliche stark beteiligen. Ebenso benötigen wir die Unterstützung beim Osterschwimmen, um in Aschaffenburg wieder den Pokal für die größte angetretene Mannschaft nach Pfungstadt holen zu können", schloss Mareike Strauch die Sitzung und eröffnete damit das gemütliche Beisammensein bei kleinen Snacks und Getränken.