Loading...

Saison beginnt mit einigen Neuerungen

Wasserrettungsstation vorbereitet

Foto: DLRG Pfungstadt
Zur kompletten Media-Galerie

Das Wetter zeigte sich am 23. April von seiner wenig frühlingshaften Seite. Dennoch startete ein Team der Pfungstädter DLRG Ortsgruppe an die Wasserrettungsstation am Eicher See, um dort die Vorbereitungen für die Badesaison zu starten.

Bei Dauerregen räumten die Lebensretter zunächst das Wohnmobilheim ein, dass als Stationsgebäude dient. So wurden wieder Rettungsgeräte und Erste-Hilfe-Material eingeräumt. Außerdem wurden kleine Reparaturen und eine Grundreinigung von Wohnmobilheim und Toilette und Dusche durchgeführt.

Als der Regen am Nachmittag schließlich aufhörte, wurde auch noch einiges auf dem Außengelände gearbeitet. Der Rasen wurde frisch gemäht und die Terrasse gesäubert.

Auch die beiden Rettungsboote der DLRG Pfungstadt werden derzeit für die Wachsaison vorbereitet, erhalten einen neuen Anstrich und es werden kleine Reparaturen durchgeführt. Mindestens eines der Boote wird auch ein Blaulicht für Einsatzfahrten erhalten.

Für den stationären Wasserrettungsdienst stehen auch einige organisatorische Änderungen an. So wird die Station nun immer von 10 bis 18 Uhr an Wochenenden und Feiertagen besetzt sein. Die Saison beginnt in diesem Jahr auch erstmals früher, nämlich am 5. Mai. "Wir kommen damit den See-Anliegern entgegen und vereinheitlichen die Zeiten. Damit wird auch die Zusammenarbeit mit anderen Rettungsorganisationen vereinfacht", erläutert Dirk Kopp als Referent Einsatz im Technischen Ausschuss der Pfungstädter DLRG.

Neben der Erweiterung der Wachzeiten gab es für die Einsatzkräfte einige interne Änderungen. So passen die Pfungstädter Lebensretter ihre Funkrufnamen an.