Loading...

Gelungene Poolparty

Trotz widrigen Wetters

Das Glück und der Wettergott standen nun wahrlich nicht auf der Seite der Pfungstädter Lebensretter, die am 13. August die Pfungstädter Poolparty im Freibad der Stadt veranstalteten.

Bereits im Vorfeld hatte sich gezeigt, dass zahlreiche weitere Veranstaltungen an diesem Wochenende geplant waren, aber auch der Terminplan der DLRG Pfungstadt ließ keinen anderen Termin zu. Nächstes Pech: Die Wettervorhersagen für das Wochenende waren doch sehr widersprüchlich und änderten sich ständig, so dass irgendwann der Zeitpunkt gekommen war, um sich für diesen oder den eine Woche später geplanten Ausweichtermin festzulegen. Da der Sommer offensichtlich dieses Jahr sowieso nicht so richtig in Fahrt kommen will, legte sich das Organisationsteam auf den 13. August fest, frei nach dem Motto: "Augen zu und durch". Das war schließlich auch angesagt, als um kurz vor 20 Uhr schließlich ein ordentlicher Regenguss über Pfungstadt niederging. Zu allem Unglück brachte das auch noch die Elektrik durcheinander und so flogen einige Sicherungen.

Bis zum Veranstaltungsstart hatte der Techniktrupp der Lebensretter mit freundlicher Unterstützung des Technikteams des Schwimmbads also einiges zu tun, ehe es dann doch endlich losgehen konnte. Glücklicherweise verzog sich dann auch langsam der Regen und es fielen nur noch ab und an einige Tropfen. Aber die Pfungstädter hatten wohl das Zuhausehocken auf Grund von schlechtem Wetter in diesem Sommer satt und ließen ihre DLRG nicht im Stich. Und so feierten zahlreiche Besucher das 20-jährige-Jubiläum des Fördervereins der DLRG Pfungstadt.

Der Förderverein unterstützt die DLRG Ortsgruppe Pfungstadt seit 1991 finanziell. Nach dem Motto "Ab 15 € im Jahr Gutes tun", kann man mit dem günstigen Mitgliedsbeitrag die DLRG bei ihren regionalen Aufgaben in und um Pfungstadt unterstützen. So zahlt der Förderverein z.B. die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten der aktiven Mitglieder der DLRG Pfungstadt.

Die Party an sich verlief friedlich und sowohl Wasserrettung als auch die Helfer des Sanitätsdienstes vom DRK Pfungstadt hatten kaum etwas zu tun. Zunächst kamen, wie auch bei der letzten Auflage der Party 2009, sehr viele Kinder und Jugendliche, die nochmal im Scheinwerferlicht Planschen, Baden und Spielen wollten. Und so wurde das Nichtschwimmerbecken unter der Aufsicht der DLRG-Rettungsschwimmer zahlreich besucht. Mit Pool-Nudeln und Wasserbällen gab es dort einige kleine Wasserspielzeuge, die auch ausgiebig genutzt wurden.

In der Nähe der Bühne heizten im Laufe des Abends die DJs Boris Lutz, Swen Beat und das DLRG-Entertainment-Team ein und luden zum Tanzen ein, was von der Partymeute auch ausgiebig genutzt wurde.

Ein paar Meter entfernt gab es Verpflegung in allen Variationen: Bier, Softdrinks, Cocktails, Kaffee, Würstchen, Pizza und Eis standen für die Besucher bereit. Besonders der Cocktail-Stand war sehr gut besucht. In der Nähe des Würstchenstands konnte man auf einer Leinwand die Bilder des Abends sehen, so dass die Besucher auch dort einen Blick auf die Aktivitäten im Schwimmbecken werfen konnten ohne extra dorthin laufen zu müssen.

So wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Zugegeben: Mancher hätte gerne noch länger gemacht, aber die DLRG musste sich an die Auflagen der Stadt Pfungstadt halten. Diese hatte den Lebensrettern eine verlängerte Ausschankgenehmigung mit Hinweis auf den Lärmschutz der Anwohner verweigert, obwohl die DLRG freiwillig zahlreiche Maßnahmen getroffen hatte, um die Anwohner so wenig wie möglich zu belasten.

Dennoch blickt die DLRG insbesondere in anbetracht der Startschwierigkeiten und des widrigen Wetters auf einen sehr gelungenen Abend zurück und überlegt bereits heute, wie das 100-jährige Jubiläum des DLRG-Gesamtverbandes 2013 im Rahmen einer erneuten Pool-Party im Pfungstädter Bad gestaltet werden kann.

Auch das Organisationsteam und der Vorstand der DLRG Pfungstadt bedanken sich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern ohne die eine solche Veranstaltung wohl nicht möglich wäre und die bereits im Vorfeld, z.B. mit vielen Werbemaßnahmen für ein gutes Gelingen gesorgt haben. Auch dankt die DLRG der Stadt Pfungstadt für die Bereitstellung des Schwimmbads und dem Team des Pfungstädter Bades für die hervorragende Zusammenarbeit. Dabei hoffen die Lebensretter natürlich auch, dass zahlreiche Besucher bei nächster Gelegenheit mal wieder das Pfungstädter Bad besuchen. Denn Schwimmen hält fit und mit dem Besuch trägt man zum Erhalt des Pfungstädter Bades bei.

Bilder der Poolparty 2011