Loading...

Langjährige & Aktive Mitglieder sowie die Young-Life-Guards feiern

Jahresabschluss

Zur Jahresabschlussfeier hatte die DLRG Ortsgruppe Pfungstadt sowie der Förderverein der DLRG Pfungstadt in diesem Jahr in die Gaststätte "Zur frischen Quelle" eingeladen. Etwa 70 Mitglieder und Freund der DLRG feierten so am 3. Dezember gemeinsam den Jahresabschluss und ehrten langjährige und aktive Mitglieder.

Bernd Spieß, Ortsgruppenleiter der DLRG Pfungstadt, eröffnete die Feier mit einem kurzen Überblick über die Highlights des zu Ende gehenden Jahres und gab einen Überblick über das Abendprogramm.

Nachdem alle Essen bestellt und die Getränke bereits serviert waren, startete der offizielle Teil. Dieser begann mit den Ehrungen für die langjährigen Mitglieder in der Kategorie 10, 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG Pfungstadt. Obwohl alle langjährigen Mitglieder zu den Jahresabschlussfeiern schriftlich eingeladen werden, stellt der Vorstand immer wieder fest, dass nur wenige die Einladung annehmen. Bernd Spieß bedauerte, dass insbesondere von den "nur" zahlenden Mitgliedern sehr wenige zur Jahresabschlussveranstaltung kommen. Um so mehr freute sich der Vorstand über alle langjährigen Mitglieder, die zur Feier gekommen waren und überreichte die Urkunden und Ehrennadeln sowie Gutscheine als kleines Präsent. Besonders hervorzuheben war hier die Ehrung für die 40jährige Mitgliedschaft von Karsten Neumann, da er vor 20 Jahren Mitbegründer des Fördervereins der Pfungstädter Wasserretter war.

Nachdem der erste offizielle Part damit beendet war, stärkten sich alle erstmal, ehe es mit der Ehrung der aktiven Mitglieder weiterging. Stellvertretender Ortsgruppen-Leiter Holger Heisel und Jugendwart Dirk Kopp übernahmen diesen Part und traten als Mönche verkleidet auf, wobei Sie eine auf die DLRG-Ereignisse des letzten Jahres angepasste biblische Weihnachtsgeschichte vortrugen und dazu immer passend die Aktiven aufriefen, die sich in den einzelnen Bereichen besonders hervorgetan hatten. Stefan Spieß überreichte als Technischer Leiter die Anerkennung für die aktiven Mitglieder und bedankte sich hier nochmals für die geleistete Arbeit. Zum Abschluss gab es noch ein Extra-Geschenk für die ehrenamtlichen Helfer in den Kategorien Schwimmausbildung, Jugendarbeit und Wasserrettungsdienst mit den meisten Arbeitsstunden. Jürgen Strauch, Martin Spieß und Jenny Diehl hatten hier die Nase vorn.

Danach bedankte sich auch Bernd Spieß nochmal bei den Aktiven, die mit über 4400 erfassten Arbeitsstunden im vergangenen Jahr wieder sehr viel geleistet hatten und ohne die, die rein ehrenamtlich organisierte Arbeit der DLRG Pfungstadt nicht möglich gewesen wäre. Er bedankte sich auch bei Otto Bieske, der in diesem Jahr damit begonnen hat, die bundesweite DLRG-Aktion 50plus auch in Pfungstadt umzusetzen. Ziel ist es die älteren Vereinsmitglieder wieder mehr in das Vereinsleben zu integrieren.

Den abschließenden Höhepunkt des offiziellen Teils bildete die Ehrung der Young-Life-Guards und die Übergabe der Bronzenen Rettungsschwimmabzeichen, die sich diese im letzten halben Jahr im Schwimmkurs aber auch bei Theorieterminen und den Young-Life-Guard-Camps mit viel Spaß an der Sache erarbeitet hatten. Die Young-Life-Guards sind eine Initiative der DLRG-Jugend Pfungstadt, um mehr Kinder und Jugendliche für das Rettungsschwimmen und die vielen interessanten Aufgaben im Wasserrettungsdienst der DLRG zu begeistern.

Am Ende des offiziellen Teils ließen die Mitglieder der DLRG Pfungstadt den Abend noch in zahlreichen Gesprächen und gemütlicher Runde bis tief in die Nacht ausklingen. Am Ende des Abends stand für alle fest: Es war mal wieder eine tolle Jahresabschlussfeier.

Schon am kommenden Wochenende geht es bei der DLRG Pfungstadt wieder rund. Dann auf dem Pfungstädter Weihnachtsmarkt, wo die DLRG-Jugend wieder mit einer eigenen Hütte mit Glühwein, Kinderpunsch, Lumumba, Kakao, Knoblauch-Baguette und Crêpes vertreten sein wird.

PS: Die Weihnachtsgeschichte 2011 aus dem "Adler-Evangelium" gibt es jetzt auch im Blog der DLRG Pfungstadt zum nachlesen.