Loading...

DLRG-Weihnachtsfeier 2018

Zahlreiche Ehrungen

Foto: DLRG Pfungstadt
Zur kompletten Media-Galerie

Die diesjährige Jahresabschlussfeier veranstaltete die DLRG Pfungstadt im Restaurant des Sportpark Hahn. Zahlreiche langjährige Mitglieder konnten Ortsgruppenleiter Bernd Spieß und Lutz Denefleh als Fördervereinsvorsitzender begrüßen und ehren. Aber auch das aktuelle Aktiven-Team bekam wieder ein großes Dankeschön.

Nach der Begrüßung startete jedoch zunächst das Essen vom Buffet, so dass alle gestärkt in den offiziellen Teil des Abends starten konnten.

Dabei freute sich Bernd Spieß besonders über die zahlreichen Mitglieder mit 40 und mehr Mitgliedsjahren, die früher auch aktiv das Vereinsleben gestaltet haben. Viele davon sind noch immer eng mit der DLRG in Pfungstadt verbunden und teilweise auch heute noch aktiv bei den verschiedenen Aufgaben der DLRG im Einsatz.

So gab es zahlreiche Anekdoten aus längst vergangenen Tagen im alten Pfungstädter Schwimmbad in der Kaplaneigasse oder von Tauchgängen am Erlensee in Bickenbach während der Ehrungen zu hören.

Viele Geschichten aus dem vergangenen Jahr präsentierten auch Holger Heisel als stellvertretender Ortsgruppenleiter und Dirk Kopp beim Blick auf die ausliegenden Foto-Impressionen 2018. Im Mittelpunkt stand natürlich die Anschaffung des neuen DLRG-Mannschaftstransporters. Dank zahlreicher Spenden und Geldern vom Förderverein der Pfungstädter Lebensretter konnte das Vorhaben 2018 realisiert werden.

Dann ging es zur Aktiven-Gala. Diesmal hatten sich das Entertainment-Team der Lebensretter ein kleines Adventssingen mit angepassten Texten der bekannten Weihnachtslieder ausgedacht. So wurden die Schneeglöckchen zu Seepferdchen, die Weihnachtsbäckerei zum Lagerküchenzelt und der Tannenbaum zum Fassbierfest. So wurden in Gruppen immer die Aktiven aus diesem Bereich nach vorne gerufen. Neben dem Dankeschön gab es auch wieder Gutscheine für die Einlösung beim Einkauf über die DLRG-Materialstelle. "So wollen wir es ermöglichen, dass unsere Aktiven wenigstens nicht ihre Einsatzkleidung selbst zahlen müssen", so Holger Heisel.

Die besonders fleißigen Helfer aus dem letzten Jahr waren Katharina Strauch (Schwimmausbildung), Martin Spieß (Jugendarbeit) und Jürgen Strauch (Wasserrettungsdienst). Sie erhielten neben den Gutscheinen für die Materialstelle auch das goldene Seepferdchen als Holz-Brandmalerei und einen Gutschein zur Einlösung für Essen und Getränke in der Gaststätte.

So verging die Zeit wie im Fluge. Der harte Kern feierte natürlich noch bis tief in die Nacht.