Loading...

Praxis-Wochenende Wasserrettungsdienst

DLRG übt

Foto: DLRG Pfungstadt
Zur kompletten Media-Galerie

Die DLRG Pfungstadt hat in diesem Jahr erstmals seit längerer Zeit eine Fachausbildung Wasserrettungsdienst durchgeführt. Nun wurde mit verschiedenen Praxisübungen die Basisausbildung abgeschlossen. Geübt wurde über ein Wochenende an der Wasserrettungsstation der DLRG Pfungstadt am Eicher See.

Auch zahlreiche Jugendliche waren an dem Kurs beteiligt und lernten neben der Wasserrettung auch Erste Hilfe, das Verhalten im Einsatz, Funken, Knoten- und Bootskunde sowie Gefahren am und im Wasser.

"Wir freuen uns über den guten Zuspruch zu diesem Kurs, da wir nur über das Standbein Wasserrettungsdienst unsere Mitglieder binden können, da ein Schwimmbad in Pfungstadt ja weiter auf sich warten lässt," so Marcus Siesenop, der als Technischer Leiter den Bereich Einsatz im Vorstand der DLRG Pfungstadt verantwortet.

Zufrieden mit dem Verlauf zeigte sich auch Kursleiter Dirk Kopp, der auch Beauftragter Einsatz im Technischen Ausschuss der DLRG Pfungstadt ist: "Wir sind zufrieden und werden sicherlich in Kürze wieder einen entsprechenden Kurs anbieten." Die Nachfrage aus den Schwimmkursen sei erfreulich gut. "Wir müssen aber die Quote derer steigern, die von unseren Schwimm- und Rettungsschwimmkursen in den aktiven Einsatzdienst gehen, da wir durch die Schließung des Schwimmbads in Pfungstadt mit insgesamt weniger Nachwuchs arbeiten."

Für die Jugendlichen waren insbesondere die Funkübungen aber auch die Erläuterungen und Fahrten mit dem Motorrettungsboot auf dem See interessant.