Loading...

Vorstand zieht erste Bilanz

80 Jahre DLRG Pfungstadt

Foto: DLRG Pfungstadt
Zur kompletten Media-Galerie

Die DLRG Pfungstadt hat eine erste Bilanz ihrer öffentlichen Veranstaltungen im Jahr 2019 im Rahmen ihres 80-jährigen Jubiläums gezogen. Aber das Veranstaltungs-Team der Lebensretter blickt auch schon mit zahlreichen Ideen auf das kommende Jahr und auch die Weihnachtsveranstaltungen stehen in Kürze bevor.

Mit dem Fackelschwimmen im Frühjahr und dem Seeschwimmen im Sommer stand das Freiwasserschwimmen im Mittelpunkt. "Beide Veranstaltungen waren super verlaufen", freut sich Ortsgruppenleiter Bernd Spieß. Das Fackelschwimmen am kleinen Moorsee zog zahlreiche Zuschauer an und fand bei bestem Wetter statt. "Es war wieder eine tolle Atmosphäre und daher wird das Schwimmen auch im kommenden Jahr wieder stattfinden."

Auch das Seeschwimmen im Sommer fand mit 27 Schwimmern großen Anklang. "Das hat richtig Spaß gemacht mit der großen Mannschaft im See zu schwimmen", so Marcus Siesenop als Technischer Leiter. Neben den Schwimmern kamen auch zahlreiche Besucher zur Wachstation, um einen schönen Sommertag mit abschließendem Grillen zu verbringen. "Da wir bei vielen Veranstaltungen jetzt in einen 2-Jahres-Rhytmus übergehen wollen, findet das Seeschwimmen allerdings erst wieder 2021 statt. Umso mehr freuen wir uns bereits darauf", so Bernd Spieß.

Zum Jubiläumsjahr war die DLRG auch wieder beim Kerwe-Umzug vertreten. Hier konnten die Lebensretter nochmal ihr neues Fahrzeug vorstellen, dass auch durch zahlreiche Spenden von Pfungstädter Bürgern 2018 angeschafft werden konnte. "Der Kerwe-Umzug war eine runde Sache mit vielen Zuschauern und tollem Wetter", so Holger Heisel, der als zweiter Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe sich auch um öffentliche Veranstaltungen kümmert.

Im Rahmen des Jubiläumsjahrs kam jedoch auch etwas Wehmut auf: "Seit über 5 Jahren ist das Schwimmbad in Pfungstadt jetzt geschlossen - Wir können uns noch gut an unser 75jähriges Jubiläum erinnern, dass ganz im Zeichen der Schwimmbadschließung stand", so Bernd Spieß. Holger Heisel mahnt daher auch an nun eine Lösung für die Thematik zu finden - auch in Bezug auf die Bewerbung zum Hessentag 2023: "Wenn bis zum Hessentag keine Lösung für das Schwimmbad in Pfungstadt gefunden wurde, ist es nur schwer vorstellbar, dass die DLRG unter diesen Umständen einen Hessentag in Pfungstadt unterstützen kann."

Die DLRG versucht dennoch positiv in die Zukunft zu blicken und hat neben dem Fackelschwimmen daher für das kommende Jahr noch zwei weitere große Veranstaltungen geplant. So findet im Januar erstmals die Winter-Gaudi im E-Werk statt und auch das Fassbierfest ist im Oktober wieder am Start.

"Aber jetzt freuen wir uns erstmal auf die Kinder-Weihnachtsfeier (22.11.), die Jahresabschlussfeier (7.12.) und den Weihnachtsmarkt (14.-15.12.)", so Bernd Spieß.