Loading...

Kleine Gruppe der DLRG Pfungstadt am Start

Donauschwimmen

Nach der 30. Teilnahme der DLRG Pfungstadt im vergangenen Jahr mit zahlreichen Schwimmern und Schlachtenbummlern der Pfungstädter Lebensretter, machte sich in diesem Jahr nur ein kleineres Grüppchen auf zum größten Winterschwimmen Europas in Neuburg.

Zwei weibliche und 4 männliche Teilnehmer der Pfungstädter Lebensretter stiegen in das 3 Grad kalte Donauwasser und absolvierten in ihren Neoprenanzügen die 4 km lange Strecke.

Trotz der kleinen Gruppe waren die Schwimmerinnen und Schwimmer der DLRG Pfungstadt natürlich nicht alleine. Denn es starteten über 1900 Schwimmerinnen und Schwimmer von Wasserwacht, DLRG, Tauchclubs, der Bundeswehr und anderen Vereinen mit ihnen. Zahlreiche Gruppen organisierten auch ein Fastnachts-Motiv auf dem Wasser, so dass auch die mitgereisten DLRG-Pfungstadt-Fans und die zahlreichen Zuschauer am Donaukai viel zu sehen, zu lachen und zu staunen hatten.

Nach einer warmen Dusche und einem Bad im Hallenbad in Neuburg bekamen dann alle Schwimmer während der Siegerehrung ihre Medallien. Zusätzlich wurden zahlreiche Preise und Pokale für langjährige Teilnahmen und die schönsten Motive auf dem Wasser vergeben.

Der Abend gehörte dann wieder dem Donauschwimmer-Ball in der Neuburger Mehrzweck-Halle. Die Faschingsveranstaltung war, wie immer, voll ausverkauft und sorgte mit Stimmungsmusik wieder für jede Menge Spaß.