Loading...

Jugendjahreshauptversammlung

Neu gewählter Jugendvorstand

Die DLRG-Jugend Pfungstadt hat am 16. Februar im Rahmen der Jugend-Jahreshauptversammlung einen neuen Jugendvorstand gewählt. Die Versammlung, die nachmittags um 15 Uhr begann, war mit 22 Jugendlichen sowie einigen Vorstands-Mitgliedern und Aktiven der DLRG Pfungstadt sehr gut besucht.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen des Jugendvorstands rückten einige jüngere Mitglieder in den Jugendvorstand nach, während Ältere ihre Posten aufgaben. Einige Ämter-Besetzungen blieben jedoch erhalten. So bleibt Dirk Kopp weiterhin Jugendwart der DLRG Ortsgruppe. Er wurde einstimmig wiedergewählt.

Zunächst jedoch gab der bisherige Jugendvorstand einen Überblick über die Tätigkeiten im vergangenen Jahr und einen Ausblick auf die Planungen für 2013. Dirk Kopp bedankte sich bei den zahlreichen Jugendlichen, die im vergangenen Jahr bei der Schwimmausbildung und dem Wasserrettungsdienst die Ortsgruppe tatkräftig unterstützt hatten. Er hoffe darauf, dass durch das erfolgreiche "Young-Life-Guards"-Programm der Nachwuchs für die nächsten 100 Jahre DLRG gesichert werden könne. Er erinnerte damit an das Jubiläums-Jahr 100 Jahre DLRG in Deutschland, dass 2013 läuft und verwies darauf, dass die DLRG-Jugend als Gesamtverband in diesem Jahr mit 50 Jahren auch ein rundes Jubiläum begeht.

Der Bericht von Tobias Steinmetz und Jenny Diehl umfasste die Aktivitäten im Bereich des Kinder- und Jugendprogramms, wo auf die zahlreichen Angebote im vergangen Jahr mit Herbstwanderung, Kürbis-Schnitzen, Halloween-Party, Ausflug ins Aquatoll und die Teilnahme am Kreativwochenende des Bezirks verwiesen wurde. In diesem Jahr sei ein Familienausflug sowie ein Besuch im Kletterwald geplant. Für Thomas Wittenfeld trug Dirk Kopp die Aktivitäten im Bereich Zeltlager vor. 24 Teilnehmer und 9 Betreuer waren im vergangenen Jahr mit der DLRG-Jugend Pfungstadt in einem sehr schönen Sommerzeltlager in Neunburg vorm Wald am Eixendorfer See. Katharina Strauch berichtete von den Teilnehmern bei den verschiedenen Fluss-Schwimmen und wünschte sich, dass man vielleicht doch mal wieder eine Mannschaft für die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen stellen könne. Stefan Hafermehl, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, berichtete von der Neugestaltung des DLRG-Infostands und des Werbematerials 2012. Manuel Brauckmann konnte als Materialwart vermelden, dass sämtliche Zeltlager-Materialien in gutem Zustand seien. Zu den Berichten gab es seitens der Mitglieder keine Kritik.

Matthias Grill konnte als Referent für Wirtschaft und Finanzen über etwas mehr als 500 € Gewinn in der Jugendkasse im vergangenen Jahr berichten. Dies sei ein relativ geringer Überschuss im Vergleich zu vergangenen Jahren. Grund dafür seien geringere Umsätze beim Weihnachtsmarkt und die Überweisung von Zuschüssen der Stadt Pfungstadt für die Freizeiten und Lager 2012 sei erst Anfang 2013 erfolgt. Auf Grund von fehlerhaften Buchungen in der Jugend-Handkasse beschloss die Versammlung eine erneute Prüfung der Jugend-Handkasse. Diese wurde im Nachgang der Versammlung von Schatzmeister Helge Hilbers vorgenommen, wobei alle Unklarheiten beseitigt werden konnten.

Schließlich ging es zu den Wahlen. Dabei wurde neben Jugendwart Dirk Kopp auch Tobias Steinmetz (Referent für Gruppenpädagogik & politische Bildung), Katharina Strauch (Schwimmen, Retten & Sport) sowie Stefan Hafermehl (Aktuelle Aufgaben/Öffentlichkeitsarbeit) in ihren bisherigen Aufgabengebieten wiedergewählt. Ein anderes Amt übernahmen Jenny Diehl (jetzt Wirtschaft & Finanzen) sowie Martin Spieß, der sich nun um den Bereich Fahrten, Lager & internationale Begegnungen kümmert. Gänzlich neu wurden Marcus Siesenop (Aktuelle Aufgaben/Materialverwaltung), Nathalie Bender (Aktuelle Aufgaben/Schriftführung), Tim Junker (Kindergruppenarbeit) und Benedikt Gunkel (Aktuelle Aufgaben/Zeltlager) in den Jugendvorstand gewählt.

Im Anschluss an die Wahlen bedankten sich Bernd Spieß als Ortsgruppenleiter und Holger Heisel als sein Stellvertreter für die geleistete Arbeit des alten Jugendvorstands und wünschten dem neuen Jugendvorstand alles Gute und viel Erfolg für die kommenden 3 Jahre. Sie machten auch auf die anstehenden Aktivitäten in den beiden Jubiläumsjahren 2013 und 2014 aufmerksam und hofften auf Unterstützung nicht nur durch den Jugendvorstand sondern durch alle Jugendliche. Auch Laura Edelmann bedankte sich im Rahmen der Bezirksjugend für die geleistete Arbeit des alten Jugendvorstands und gratulierte dem neu gewählten Jugendvorstand. Sie machte außerdem auf den Bezirksjugendtag am 1. März aufmerksam.

Hierfür wählte die Versammlung noch entsprechende Delegierte als Vertretung der Ortsgruppenjugend.

Nachdem auch keine Anträge vorlagen, konnte die Versammlung schließlich zum gemütlichen Teil übergehen. Hierbei gab es einen kleinen Imbiss sowie Getränke für alle Teilnehmer.