Loading...

Wasserrettungsdienst beginnt

Saison 2013

Die DLRG Pfungstadt hat am 11. Mai den Wasserrettungsdienst am Eicher See aufgenommen. Seither stehen die rein ehrenamtlich tätigen Wasserretter wieder an Wochenenden und Feiertagen in Notfällen bereit. In den Wachzeiten von 10 bis 18 Uhr (außerhalb der Sommerferien samstags jeweils nur von 14 bis 18 Uhr) führen die Helfer wieder Kontrollfahrten mit dem Motor-Rettungsboot durch, beobachten die Wasserfläche und stehen telefonisch unter 06246-689037 zur Verfügung.
Nach zahlreichen Arbeitseinsätzen im April diesen Jahres beginnt damit die zweite Wasserrettungssaison am neuen Grundstück am Gabrielenufer neben dem Kieswerk. Neben einer Vergrößerung des befestigten Sitzbereichs vor dem Wohnwagen hat die DLRG dank der Unterstützung der Pfungstädter Brauerei inzwischen auch neue Sonnenschirme aufstellen können. Auch die Bepflanzung des Grundstücks ist deutlich fortgeschritten, so dass die meisten Flächen inzwischen begrünt sind.
In den kommenden beiden Jahren sucht die DLRG Paten, die beim weiteren Ausbau der Station finanziell unterstützen. So ist es notwendig das bisher als Station verwendete Wohnmobilheim und das Motorrettungsboot mittelfristig zu ersetzen. Die ersten Spenden im Rahmen dieser Aktion sind bereits eingegangen. Weitere Informationen
Am 1. Juni beginnt mit der Öffnung des Pfungstädter Freibads auch der Wasserrettungsdienst dort. Hier unterstützen die ehrenamtlichen Rettungsschwimer die Angestelten des Badesauna-Parks bei hohem Badebetrieb und Veranstaltungen an den Wochenenden.
Dafür gehen die Schwimmkurse und Trainingsstunden der Lebensretter nach dem 27. Mai in die Sommerpause. Während der Sommerzeit findet lediglich freitags Aktiven-Training im Freibad statt.
Die Lebensretter hoffen auch in diesem Jahr auf eine möglichst unfallfreie Saison. Das vergangene Jahr hat hier Anlass zur Freude gegeben, denn es gab in Gesamt-Deutschland nur 383 Ertrinkungstote. Dies war der niedrigste Stand seit der Einführung der Statistik. Allerdings war der Sommer wettermäßig auch eher schlecht.