Loading...

Kein Schwimm-Überlebenstraining für Kleinkinder

DLRG warnt

Die DLRG warnt inzwischen bundesweit vor sogenannten Schwimm-"Überlebenstrainings" für Kleinkinder. Dabei werden Kleinkinder und Babys mit Kleidung ins Wasser geworfen oder gestoßen. Sie sollen dabei lernen sich auf den Rücken zu drehen, um ein Ertrinken zu vermeiden.

Solche Methoden lehnt die DLRG grundsätzlich ab. Kinder können dadurch traumathisiert werden und später das Schwimmen ganz verweigern. Sie werden dadurch mehr in Gefahr gebracht, als diese Methoden Babys und Kleinkinder tatsächlich vor dem Ertrinken schützen können.

Das aus den USA stammende Verfahren wird seit kurzer Zeit kommerziell in Babyschwimmkursen angeboten und wurde in verschiedenen Fernseherbeiträgen öffentlich bekannt gemacht.

Die Pfungstädter Lebensretter schließen sich daher der Warnung des DLRG-Präsidiums ausdrücklich an. Die DLRG Ortsgruppe Pfungstadt setzt bei Ihren Schwimmkursen auf Wassergewöhnung und sanfte, spielerische Annäherung an das nasse Element.

Dabei werden die Nichtschwimmerkurse für Kinder ab 5 Jahren angeboten, weil in diesem Alter die Kinder das Schwimmen am Besten erlernen können und leicht die Scheu vor dem Wasser überwinden.

Die DLRG Pfungstadt bietet jährlich 2 Nichtschwimmerkurse im Pfungstädter Hallenbad an und bringt hier vielen Kindern das Schwimmen bei - ganz ohne Schocktherapie. Interessenten können sich jederzeit über Trainingszeiten, Kosten und Anmeldeverfahren über die Internetseite der DLRG Pfungstadt informieren: www.dlrg-pfungstadt.de/schwimmen/. Anfragen sind auch über den Anrufbeantworter der Geschäftsstelle möglich: 06157-84700. Eine frühzeitige Anmeldung ist notwendig, da die Kurse sehr gefragt sind.

Dort gibt es auch Angebote für Erwachsene, die das Schwimmen erlernen wollen. Bei weitem nicht jeder Erwachsene in Deutschland kann auch schwimmen oder bewegt sich sicher im Wasser. Hier bietet die Pfungstädter Ortsgruppe mit ihrem Nichtschwimmerkurs einen perfekten Einstieg, auch für Erwachsene die noch etwas Scheu vor dem Wasser sind. Angst muss hier niemand haben, weder vor dem Wasser noch vor eventuellem Spott. Für die erfahrenen Ausbilder ist dies eine wichtige Aufgabe, die Leben retten kann. Ein Halbschwimmerkurs für Erwachsene, Wassergymnastik und Wasseraerobic runden das Angebot ab.