Loading...

DLRG wirbt für Schwimmbad-Rettungen

Spot aus Pfungstadt

Die DLRG bewirbt ihre bundesweite Kampagne zur Rettung von Schwimmbädern aktuell mit einem Spot aus Pfungstadt.

Im Mittelpunkt der Kampagne "Rettet die Bäder" steht eine Petition an den Deutschen Bundestag, die mittlerweile fast 100.000 Unterstützer gefunden hat.

"Wir wollen aber noch mehr Unterschriften erreichen, um die Solidarität für unser Anliegen in der Bevölkerung zu zeigen," so Holger Heisel, der als stellvertretender Ortsgruppenleiter den Spot-Dreh der DLRG in Pfungstadt unterstützt hat.

Dabei sieht sich die DLRG auch als Unterstützer der Kommunen, denn die DLRG will natürlich auch eine finanzielle Unterstützung für die Rettung von Schwimmbädern aus Berlin erreichen. Aus diesem Grund wurde die Petition, die schon länger das nötige Quorum erreicht hat, auch verlängert. Nach der Sommerpause soll die Petition nun beim Bundestag eingereicht werden, so dass sie direkt nach der Sommerpause behandelt und auch in die Haushaltsberatungen des Bundestags mit eingebracht werden kann.

Pfungstadt ist bereits aktuell ein hessenweiter Hotspot für die Petition. "Über 150 Unterschriften sind aus Pfungstadt schon zusammengekommen. Das zeigt auch das weiterhin große Interesse an einem Schwimmbad vor Ort", so Heisel weiter.